logo homepage

Dreimal in Folge, zuletzt im Januar 2013 erhielten wir bei den Qualitätsprüfungen durch den MDK  jeweils die Bestnote 1,0.

Den aktuellen ausführlichen Bericht finden Sie hier           - weiter -

Web Design
Titelzeile

Verhinderungspflege

Die meiste Pflegearbeit wird durch Angehörige geleistet. Gleichzeitig ist die Versorgung von Angehörigen eine sehr anstrengende und manchmal belastende Tätigkeit. Die Pflegeversicherung hat speziell zur zeitweiligen Entlastung der Pflegepersonen die Leistung der so genannten Verhinderungs- oder Urlaubspflege vorgesehen.

Die Verhinderungspflege kann in Anspruch genommen werden, wenn die Pflegeperson wegen Urlaub, Krankheit oder aus anderen Gründen an der Pflege gehindert ist. Angehörige können die Verhinderungspflege selbst dann in Anspruch nehmen, wenn die ambulante Sachleistung durch einen Pflegedienst bereits ausgeschöpft ist.

Der Anspruch auf Verhinderungspflege besteht immer zusätzlich !

Die Verhinderungspflege kennt zwei Höchstgrenzen

  • maximal 28 Tage, und
  • pro Jahr Leistungen in Höhe von derzeit maximal 1550 €

Die Tagesgrenze ( bis 28 Tage) greift nur, wenn die Verhinderungspflege auch tageweise in Anspruch genommen wird. Werden am Tag weniger als 8 Stunden Verhinderungspflege in Anspruch genommen, spielt die Tagesgrenze keine Rolle, es zählt dann allein der maximale Höchstbetrag (1550 €)

Seit 1.1.2013 zahlen die Pflegekassen das Pflegegeld zur Hälfte weiter, wenn Verhinderungspflege in Anspruch genommen wird.

Homepage1

Christiane Weyrosta

  74238 Krautheim

  Tel. 06294 / 45220 

Es gibt zwei Vorbedingungen für die Verhinderungspflege :

  • Die Pflegeperson muss den Pflegebedürftigen mindestens sechs Monate gepflegt haben, unabhängig davon ob eine Pflegestufe vorlag.
  • Es muß eine Pflegeperson vorhanden sein. Deshalb ist es sinnvoll jede Pflegeperson der Pflegekasse zu melden. Eine Meldung ist jederzeit möglich.
220909_7788b

Pflege Zuhause Pflege Zu Hause Pflegezuhause Behandlungspflege Grundpflege Häusliche Pflege Pflegestufe Pflegeversicherung Pflegeberatung Pflege PNG Demenz MDK Transparenzbericht 1,0 Stellenangebote Pflegestufe Betreuungsleistungen Sozialamt Pflegegeld Sachleistung bester Pflegevisite Pflegedienst  Eberstal Oberwittstadt Unterwittstadt Hohebach Bieringen Sindeldorf Erlenbach Oberkessach Unterkessach  Jagsttal Dörzbach Mulfingen Schöntal Merchingen Ingelfingen Hohenlohe Sozialstation Beratung Pflegetagebuch Broschüren Ratgeber Hohenlohekreis Waschen Anziehen Essen auf Rädern Gesprächskreis Toilette Toilettengang Ausscheidung Hilfe Pflegekraft Künzelsau Bad Mergentheim Rengershausen Ambulante Pflege Ambulanter Pflegedienst Christiane Norman Weyrosta Eduard-Knoll-Wohnzentrum Spritzen Verbände Einlauf Infusion Nahrungsaufnahme  Toilette Toilettengang Krankenpflege Altenpflege Häusliche Pflege Hauswirtschaft Putzen Einkauf Baden Wäsche waschen Sozialstation Senioren Menschen mit Behinderung Altehoefer Altenbetreuung Palliativpflege 24 Stunden ambulant Kinderkrankenpflege Pflegeberatung Pflegeschulung Assamstadt  Wohnraum Wohnraumanpassung Wohnberatung Jagst Pflegekurse Pflegekasse Krankenkasse Große Kleine Hausnotruf Privater Pflegedienst Hohenlohe Hohenloher Pflegewiki Hilfsmittel Fußpflege Palliativpflege Aktivitäten Betreuung Hilfeleistung Suche Altenheim Altenhilfe Behinderte Behindertenheim Wohnheim Pflegeheim